Abfallwirtschaft Heidekreis

0800 11 238 11

AHS ist Ihr Partner für die gewerbliche Entsorgung

Die Abrechnung erfolgt über die AHS (Abfallwirtschaft Heidekreis Service GmbH), ein Tochterunternehmen der AHK. Bei unseren gewerblichen Behältern wird die Mehrwertsteuer von 19% ausgewiesen. Firmen und Betriebe haben so die Möglichkeit des Vorsteuerabzugs.

Gewerbecontainer

gewerbecontainer_ahs.jpg
Volumen: 1.100 Liter nur für
Restabfälle zur Beseitigung
Abfuhr: variabel
Termine: siehe Abfuhrzeiten
Preise: siehe Entgelttabelle
Bestellung: AHS
Gewicht: 450 kg mit Inhalt

240L Restmülltonne

restmuelltonne_240l.jpg
Volumen: 240 Liter nur für
Restabfälle zur Beseitigung
Abfuhr: alle 4 Wochen
Termine: siehe Abfuhrzeiten
Bestellung: AHS
Entgelt: 145,92 € / Jahr
plus MwSt.
(13 Leerungen)
Gewicht: 96 kg mit Inhalt

120L Restmüll

restmuelltonne.jpg
Volumen: 120 Liter nur für
Restabfälle zur Beseitigung
Abfuhr: alle 4 Wochen
Termine: siehe Abfuhrzeiten
Bestellung: AHS
Entgelt: 72,96 € / Jahr
plus MwSt.
(13 Leerungen)
Gewicht: 40 kg mit Inhalt

60L Restmüll

restmuelltonnen_60l.jpg
Volumen: 60 Liter nur für
Restabfälle zur Beseitigung
Abfuhr: alle 4 Wochen
Termine: siehe Abfuhrzeiten
Bestellung: AHS
Entgelt: 36,48 € / Jahr
plus MwSt.
(13 Leerungen)
Gewicht: 40 kg mit Inhalt

Papiercontainer

papiertonne_1100l.jpg
Volumen: 660 Liter | 1.100 Liter
Abfuhr: 660 Liter
alle 4 Wochen

1100 Liter
alle 4 Wochen oder kürzer
Termine: siehe Abfuhrzeiten
Bestellung: AHK
Gebühren: keine
Gewicht: 450 kg mit Inhalt

240L Papiertonne

papiertonne_240.jpg
Volumen: 240 Liter
Abfuhr: alle 4 Wochen
Termine: siehe Abfuhrzeiten
Bestellung: AHK
Gebühren: keine
Gewicht: 96 kg mit Inhalt
 
 

Hinweise

Frost erschwert Müllabfuhr
Die frostigen Temperaturen in den nächsten Tagen bereiten der Abfallwirtschaft Heidekreis folgende Probleme:

1)
Nicht gestreute Wege können dazu führen, dass die bereitgestellten Behälter nicht termingerecht geleert werden können. Bei vereisten Fahrwegen wären die Tonnen schlichtweg nicht erreichbar für die schweren Lkws.

2.)
Außerdem dringt Frost in die Behälter und kann deren Leerung unmöglich machen. Aber wieso? Der feuchte Inhalt von Mülltonnen friert bei Minustemperaturen an den Innenwänden und am Boden fest. Dann nützt bei der Leerung kein noch so starkes Rütteln. Der festgefrorene Inhalt bleibt im Behälter.

Wegen der straffen Tourenpläne hat die AHK weder Zeit noch die Möglichkeit, den frostigen Inhalt in zeitraubender Arbeit zu lösen. Hierzu einige Tipps, um über die Frosttage zu kommen: Der Inhalt sollte nie hineingedrückt werden. Einige Zweige, etwas Pappe oder zerknülltes Zeitungspapier auf dem Boden der Gefäße können für eine bessere Entleerung sorgen. Wer jedoch die jeweilige Tonne frostsicher aufbewahrt und am Leerungstag erst um 6 Uhr an die Straße stellt, kann ziemlich sicher sein, dass zumindest der feuchte Inhalt trotz dieser Mühe sofort anfriert, besonders bei tiefen Temperaturen. Wenn der Inhalt bereits angefroren ist, kann man versuchen, ihn mit einem Spaten zu lösen.
Wer hingegen gar nichts tut, sollte einkalkulieren, eventuell mit einer ungeleerten Tonne bis zur nächsten Abfuhr warten zu müssen.

Hier geht's zum Kontaktformular
Morgens raus 
Bitte am Abfuhrtag bis um 6 Uhr sichtbar an die Straße stellen:
Biotonnen Gelbe Säcke
Gartentonnen Sperrabfall
Papiertonnen Strauchschnitt
Restabfallbehälter Weihnachtsbäume

Bestellen und reparieren 
Abfallbehälter können grundsätzlich nur von Grundstückseigentümern bestellt werden. Für den Behältertausch werden pauschal 15,50 € berechnet.

Defekte Behälter werden repariert. Wenn das nicht geht, tauschen wir ohne Kostenberechnung aus (wenn kein Eigenverschulden vorliegt).